Lauenstein Praline Crème-Brûlée-Trüffel

Sahne, Milch, Vanille, Zucker, Eigelb und Zeit – das sind die Zutaten für die Zubereitung einer wohlschmeckenden „Crème Brûlée“. Zunächst werden die Vanilleschoten der Länge nach aufgeschnitten und die darin enthaltenen Samen nebst dem anhaftenden Öl – das Vanillemark – herausgekratzt. Anschließend werden Sahne, Milch und Vanillemark zusammen erhitzt, jedoch nicht gekocht, und…

Wagner Praline Sanddorn-Orange-Trüffel

Sanddorn ist im deutschsprachigen Raum auch als Weidendorn, Dünendorn, Audorn, Fasanenbeere, Haffdorn, Seedorn, „Rote Schlehe“ und Sandbeere bekannt. Im Englischen bezeichnet man Sanddorn als „Sea Buckthorn“, im Lateinischen als „Hippophae rhamnoides“. Es handelt sich um ein Ölweidengewächs, das ursprünglich aus Nepal stammt und heute aufgrund eiszeitlicher Verschiebungen in West- und…

DreiMeister Praline Birne-Helene-Trüffel

Bei Birne Helene handelt es sich um ein Dessert, das um 1870 vom französischen Meisterkoch Georges Auguste Escoffier anlässlich einer Aufführung der Operette „Die schöne Helena“ kreiert wurde. In der klassischen gehobenen Küche verstand man unter diesem Dessert frische, geschälte Birnen, die zunächst in Läuterzucker pochiert und nach dem Auskühlen…